LYSOFORM vertreibt seine Produkte nicht selber, sondern arbeitet hierfür mit dem Vertriebspartner Wetrok zusammen. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt an Wetrok.

Anfrage Vertrieb (Wetrok):
+41 56 441 69 81
Wissenschaftliche / Anwendungstechnische Fragen (Lysoform):
+41 56 441 69 82
Fragen bezüglich Export (Lysoform):
+49 30 77 99 22 11

Lysoform – seit Generationen Garant für Qualität und Verantwortung

Unsere Ziele

  1. Die Übertragung von Infektionskrankheiten zu verhindern.

  2. Problemlösungen für unsere Kunden zu finden.

  3. Die Produktpalette des Hauses im Hinblick auf ihre Wirkung sowie Haut-, Material- und Umweltverträglichkeit immer auf dem jeweiligen Stand der wissenschaftlichen Entwicklung zu halten.

  4. Technologien und Produktionstechniken weiterzuentwickeln.

  5. Neue Absatzmärkte im In- und Ausland in Zusammenarbeit mit unseren Partnern und neue Marktsegmente und Anwendungsbereiche zu erschließen.

Unsere Qualitätspolitik

Unsere Zielsetzung ist es, unseren Kunden in der ganzen Welt Produkte von höchstem Nutzen zu liefern.

Dies erreichen wir, indem wir

    • das große Vertrauen unserer Kunden rechtfertigen,

    • unsere Kunden bei der Anwendung unserer Produkte beraten,

    • erforderlichenfalls Schulungen für Kunden durchführen,

    • Informationen des Marktes und Änderungen der gesetzlichen Anforderungen auswerten, um unsere Produkte den Kundenanforderungen anpassen zu können,

    • flexibel und schnell auf die Wünsche des Kunden eingehen oder dem Kunden beim Lösen seiner Probleme helfen;

    • neue Produkte und / oder Verfahren den Kundenbedürfnissen und Markterfordernissen entsprechend entwickeln;

    • die rechtliche und wissenschaftliche Entwicklung (die Lysoform betrifft) aktiv mitgestalten,

    • in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien sowie Verbänden aktiv mitarbeiten,

    • bei Einstellungen neuer Mitarbeiter einen angemessenen Maßstab an die Eignung anlegen, bzw. erforderlichenfalls Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen veranlassen;

    • die Verantwortungsbereitschaft, Kreativität, Selbständigkeit und das Engagement der Mitarbeiter erhalten und fördern,

    • uns zur Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 / ISO 13485 und der Richtlinie 93/42/EWG des Rates über Medizinprodukte sowie des AMG, MPG und GMP verpflichten,

    • ökologische Belange gemäß DIN EN ISO 14001 beachten,

    • die Einhaltung der in unserem Qualitätsmanagementhandbuch enthaltenen Regelungen durch die Mitarbeiter überwachen und ggf. Korrekturmaßnahmen vorsehen.

    • Verbesserungsvorschläge stets hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit prüfen.

Ergänzend zu dieser Qualtiätspolitik gilt die Broschüre "Ein Haus im Überblick" der Firma Lysoform zum 100-jährigen Bestehen.

Die Lysoform Desinfektion AG ist zertifiziert durch MED/CERT nach DIN EN ISO 13485 (deutsch / englisch) und erfüllt die Anforderungen der Richtlinie 93/42/EWG (deutsch / englisch) des Rates über Medizin-produkte.

Unsere Geschichte

1904

Gründung

1904 wurde die Lysoform AG in Lausanne gegründet und ist damit der erste Desinfektionsmittelhersteller in der Schweiz. Im gleichen Jahr wurde mit der Herstellung des patentierten Antiseptikums und Desinfiziens Lysoform begonnen.

Wegen der ausgezeichneten Wirkung und der guten Eigenschaften (Reinigungsvermögen, Haut- und Materialverträglichkeit) gewann Lysoform für praktisch alle Hygienebereiche in Spitälern, Industrie und Haushalt an Bedeutung und wurde zum Standarddesinfiziens.

Dieser Erfolg machte es nötig, die Produktionskapazitäten bereits 1906 bedeutend auszuweiten. Gleichzeitig wurden im Ausland ebenfalls Lysoform-Firmen gegründet, die jedoch rechtlich und wirtschaftlich selbständig waren und sind. Heute gibt es Lysoform-Firmen in Italien, Deutschland, Österreich, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Spanien, Griechenland, Brasilien und Argentinien.

1904
60er Jahre

Der Wettbewerb beginnt

Bis in die 60er Jahre konnte die Lysoform AG ihre führende Stellung auf dem Schweizer Markt erfolgreich behaupten, bis immer stärker ausländische Konzerne eindrangen, so dass die Lysoform AG einem harten Wettbewerb ausgesetzt war und ist.

60er Jahre
Anfang 1970

Ein neuer Standort

Anfang 1970 übernahm die Lysoform AG die Savonnerie Leman in Aigle. Damit verfügte sie nun über ein "zweites Bein" mit vielfältigen und qualitativ hochwertigen Reinigungspräparaten und Waschmitteln. Die gefestigte wirtschaftliche Situation der Lysoform AG ermöglichte eine Modernisierung der Desinfektions- und Heilmittelherstellung, was jedoch nur an einem neuen Standort möglich war, er wurde dann 1978 in Windisch/Brugg gefunden, so dass ab 1979 die Reinigungsmittel in Aigle und die Desinfektions- und Heilmittel in Windisch/Brugg hergestellt wurden.

In den mit immer grösserem finanziellen Aufwand geführten Werbekampf auf dem Waschmittelsektor wollte und konnte die Lysoform AG als mittelständisches Schweizer Unternehmen nicht einsteigen, so dass man Anfang der 80er Jahre die Waschmittelherstellung aufgegeben hat.

Anfang 1970
1985 bis 1987

Neue Desinfektions- und Reinigungsmittel

In den Jahren 1985 bis 1987 wurde eine völlig neue Reinigungspalette entwickelt. Die herstellungstechnischen Anforderungen für diese neuen Präparate konnten nur in der neuen Produktionsstätte erfüllt werden, so dass die Lysoform AG jetzt alle Präparate in Windisch/Brugg herstellt und von dort aus vertreibt.

Die neuartigen Desinfektions- und Reinigungsmittel (z. B. ein Teppichshampoo mit antibakterieller Wirkung, das für alle Anwendungstechniken geeignet ist, und verschiedene Spezialreiniger) haben sich schon jetzt vor allem im gewerblichen Bereich einen festen Platz erobert.

Das Produktionsprogramm der Lysoform AG umfasst heute neben den erwähnten Reinigern Desinfektionsreiniger, Antiseptika und Kosmetika.

Unter dem Motto "Erfahrung schafft Fortschritte" ist es der Lysoform AG gelungen, sowohl unter wissenschaftlichen als auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten in nahezu allen Hygienebereichen in Spital, Industrie und Gewerbe ihre ehemals führende Position in der Schweiz wiederzuerlangen.

Ein Dank sei an dieser Stelle sowohl den Kunden als auch den Mitarbeitern der Lysoform AG ausgesprochen, die unserem Schweizer Traditionsunternehmen auch in schweren Zeiten die Treue gehalten haben.

1985 bis 1987
1.5.2006

Neues Domizil

Am 1.5.2006 hat die Lysoform AG ein neues Domizil in der Dorfstr. 26 in Windisch bezogen.

1.5.2006

Top